MYANMAR / YANGON


YANGON




 
Zum Bilderkoffer

2 Comments

  1. BIFF BIFF sagt:

    Hei Nina. Auf dem Fischmarkt stand die Brühe stellenweise knöcheltief und dementsprechend hat man auch nachher gerochen. Die Häuser um das Hotel waren alle bewohnt, deswegen war es ja auch so vermüllt. Konnte schön beobachten, wie in den Küchen gekocht wurde und die Küchenabfälle das Fenster rausflogen, oder das “Restmaterial” aus den Toiletten wohl in Ermangelung einer Spülung in den Hof flogen. Die Rattenkolonien unten hat´s gefreut. Die Fassaden waren so mit “Nährstoffen” aus Fäkalien getränkt, dass Pflanzen, Bäume und zentimeter dicke Schimmelteppiche aus den Wänden wucherten. Hab bis dato schon viel gesehen, aber das hat alles bisherige getopt 🙂 LG Biff

  2. Nina sagt:

    Hey,sehr schöne Bilder! Auf dem Fischmarkt muss es unglaublich gerochen haben, oder? Haben in den Häusern hinter dem Hotel noch Leute gewohnt? Ist ja krass viel Müll. Vg, Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

TRANSLATE
error: Inhalt ist geschützt!