parallax background

Verdammt! Spontan festgekoffert!

Avocado Pablo and Friends Mogroach
Avocados erobern die Welt
1. August 2017
Werbung Blog Mogroach Telemediengesetz
Alles Werbung, oder was?
26. August 2017

Verdammt! Spontan festgekoffert!



Das Wohnmobil


Zum halbjährigen Jubiläum unserer Webseite Mogroach saßen wir auf dem Campingplatz auf der Loreley.

Mogroach Geburtstag

Kaputt von zwei Tagen feiern bei lauter Musik und warmem Bier auf dem Rockfels-Festival.

Kaputt vor allem von zwei Übernachtungen im Zelt.

Und die Erkenntnis kroch mal wieder ins geräderte Hirn, dass wir zu alt für den Scheiss sind.

Zu alt für schlafen in Schlafsäcken auf Luftmatrazen, zu alt für im eigenem Saft aufzuwachen, hervorgerufen durch die gefühlten hundert Grad im eigenen Microklima der 3 Quadratmeter Behausung, zu alt oder vielleicht einfach doch nur zu bequem, um beim Anziehen wildeste Yogastellungen zu vollziehen.

Immerhin sind wir schon auf dem "normalen" Campingplatz untergekommen, nicht auf dem Festivalcampingplatz mit seinen Dixiklo´s und dem lärmenden Heavy-Metal-Nachwuchs.

Rockfels Festival Mogroach

Silvi am Rockfels Festival

Das war zwar nicht so geplant, aber durchaus zu Silvi´s und meinem Wohlgefallen.

( Chris hat die Festivaltickets spontan online im leicht Alkohol-nebuliertem Zustand bei einem Website-Arbeitsabend bestellt. Statt Festival-Camping-Kombi-Tickets hat der angesäuselte Vieräugler eben nur die Delux-Tickets ohne Eintritt bestellt - vom Preis ja fast das Gleiche.)

Und so sponnen wir bei sängender Hitze unausgeschlafen, bei warmem Frühstücksbier ( in Ermangelung vom warmen Kaffee, Chris hat die Gaskartusche wieder vergessen ) und im Anblick der Wohnmobile um uns herum mal wieder über unseren Traum vom eigenen rollenden Wohnklo.

Wie geil das jetzt wäre mit so einem Teil hier zu sein


Silvi Rockfels Mogroach

Will e Camper...!

Uns genauso ausgeschlafen und aufrecht aus dem Bett ins Freie zu begeben wie all unsere Nachbarn um uns herum.

Den ganzen Mist nicht immer in den Kombi zu schleppen und angekommen dann doch festzustellen die Hälfte vergessen zu haben. Oder wegen Platzmangel garnicht mitgenommen zu haben. Einen Kühlschrank für Kaltes Bier...!

Oder Silvi´s Top Eins ein eigenes Klo mit dabei zu haben.

Wir haben in den vergangenen Monaten das Internet nach gebrauchten Unimog-Campern leergeschaut und nichts gefunden, was uns spontan in einen Kaufrausch versetzt hätte...Wir waren da ja schon festgekoffert.

 

Warum nicht erst mal klein anfangen mit so einem Camper-Bus?


Okay, immer im Hinterkopf, ein Unimog ist zwar das erklärte Ziel für unseren geplanten Ausstieg, aber der liegt ja noch ein paar Jahre entfernt ( ausser der Lottogott oder ein unbekannter reicher Verwandter beglückt uns ) und der Unimog ist ja nicht gerade ein alltagstaugliches Gefährt.

Unimog Mogroach

Den Unimog könnten wir uns noch leisten

Mein Auto hat vor kurzem erst das vorzeitige Zeitliche gesegnet und der spontane Ersatz hat auch schon über 200.00 Kilometer und kracht an allen Ecken und Kanten.

Wie wäre es also einen Camper-Bus zu kaufen statt eines kleinen KFZ´s?

Und der Gedanke kreiste wie ein Mandra in unseren Köpfen...

Einen Tag später stand der Plan Ende August auf den Caravan Salon in Düsseldorf zu fahren und uns mal umzuschauen was es so gibt.

Oh... man kann auf dem Messegelände direkt campen!

Mmmh... dazu fehlt uns das nötige Wohnmobil, im Kombi dort zu übernachten geht gar nicht!

Schnell mal googeln wo man sowas ausgeliehen bekommt und was das denn so kostet.

Schon bleibe ich auf einem Wohnmobilhändler ganz in unserer Nähe hängen.

Reisemobile Dörr Mogroach

Der vermietet, verkauft und hat einen ganzen Haufen der Zahnpastatuben auf dem Gelände zum Begutachten stehen.

Silvi und ich beschließen also erst mal da hinzufahren und zu kucken...

Die ganze Woche über saugen wir das Internet über die verschiedenen Modelle, Anbieter, Vor- und Nachteile, Testberichte und Youtubevideo´s leer und haben uns ein Modell rausgepickt, das uns gefällt und den Geldbeutel nicht sprengen würde. Nur mal so... rein hypothetisch natürlich!

Und Reisemobile Dörr hat das Modell unserer Begierde auf dem Gelände stehen.

Ei ja... also nix wie hin und mal den Camper-Bus in natura begutachtet.

Dem Verkäufer von Dörr bei der Mittagspause gestört, unser Anliegen gesteckt und los geht´s.

Reisemobil Dörr Silvi Mogroach

Silvi und Tobias von Reisemobile Dörr

Das Modell unserer Wahl ist echt top, bestätigt er, aber er hat noch ein besseres Modell da.

Ja klar, der will uns was teureres verkaufen und seine Provision maximieren.

Wir sollen uns erst mal unser Modell ansehen und dann seinen Vorschlag, uns selber ein Bild davon machen und dann selber feststellen, dass er keinen Scheiß rede.

Okay, er ist ein symphatischer Kerl, why not?

In 5 Minuten haben wir den Camper unserer Wahl angeschaut und die erklärten Nachteile des Teils hier und da selber erkannt und haben Beide die Lust schon auf den Bus verloren.

Der Verkäufer Tobias beherrscht sein Geschäft, der hat uns unterbewußt manipuliert, denke ich.

Aber kaum hat er uns zu seinem uns empfohlenem Modell geführt, die Seitentür geöffnet und als mein Blick ins Innere fällt, hat er mich schon überzeugt. Und ich sehe, Silvi geht es genauso.

Karmann Dexter Trend 540 Dörr Edition


50 Mal gebaut. Eigentlich stehen die Modelle zu dem Preis nicht mehr zur Verfügung, aber ein Käufer ist von seinem Vertrag zurückgetreten. Sagt er mal...

Camper Bus Karmann Dexter Mogroach

First Contact

Uha... glückliche Fügung?

Special discount for you, my friend!

Einen Haufen Prozente billiger als der reguläre Preis bei besserer Qualität und mehr Ausstattung wie bei dem Camper-Bus, den wir uns rausgesucht hatten...

Verdammt... der Verkäufer hat gewonnen und selbst Silvi überzeugt. Oder vielleicht war es auch das Bord-Klo... Warum die Messe in Düsseldorf abwarten, warum noch 100 andere Modelle anschauen, warum noch überlegen?

Zwei Stunden nachdem wir von Zuhause weggefahren sind um uns mal ein Bild von Camper-Bussen zu machen, sitzen wir zu Hause und schauen uns verwundert an.

Wir haben gerade unseren ersten Camper gekauft... Echt jetzt?

Ist ungefähr so, wie wenn du erfährst, den ersten Nachwuchs zu bekommen und hast eigentlich keinen Plan was dann abgeht.

Mogroach Geburtstag

Erst mal das Internet durchwühlen, nach der Camper-Grundausstattung.

Freunde und Bekannte löschern, die schon länger mit den Zahnpastatuben durch die Weltgeschichte düsen.

Ist ja schon ein Haufen Zeugs, was da noch alles angeschafft werden muss und zu beachten ist.

Einiges besorgen wir in der Zeit, bis Moggi, unser Camperbus zur Adoption an uns freigegeben wird... was wir sonst noch brauchen wird sich unterwegs zeigen.

Mogroach Camper Bus

Passt der überhaupt auf den Parkplatz zu Hause? Na ins Parkhaus der Firma kommt er mit seiner Höhe von 2,66 Metern nicht rein, ausser man will ein Cabrio daraus machen.

4 Wochen soll es dauern bis zur Übergabe, einige Features sollen noch eingebaut werden...

So lange wird meine alte Karre ja noch durchhalten. Aber als ob der es ahnt ersetzt zu werden, spackt er immer mehr und versagt auch einmal ganz seinen Dienst.

Und dann zieht auch noch eines Tages ein Unwetter auf und gibt dem bis dahin makellosen Äusseren des alten Gefährts ein individuelleres Aussehen durch viele Dellen von Hagel.

Er hat jetzt Cellulite und ist ein wirtschaftlicher Totalschaden...


Moggi, das Wohnklo ist da


Nach endlosen 5 Wochen holen wir das Adoptionspapier, den Fahrzeugbrief ab.

Nummernschild Mogroach

Ohne meinen penetranten Telefonterror hätte es wohl noch länger gedauert...

Wie überall-hast du erst mal unterschrieben stockt die Kommunikation und der Service...

Wieder ein paar Tage später geht es zu Reisemobile Dörr zur Einweisung und Übergabe. Die Nummernschilder werden auf Moggi gesetzt und es geht los zur ersten Fahrt.


Die MOGROACH-Familie ist jetzt vollständig!

 

 
Karmann Dexter Trend 540

Moggi Galerie - Klick zum Öffnen

mehr artikel Mogroach


21. Juni 2018

Rock om Gau-Festival

Auf der Teufelsburg im Saarland rockt einmal im Jahr beim "Rock om Gau"-Festival die Pommesgabel-Gemeinde. Wir haben mitgefeiert, kommt mit!
7. Juni 2018
Freak Valley Festival Mogroach Blog

Freak Valley Festival

Auf dem AWO-Gelände in Netphen-Deutz stieg zum 7.Mal das Heavy-Psych-Stoner-Blues Festival Freak Valley. Woodstockfeeling...
8. April 2018
Maison Kirsch Lost Place Mogroach Urban Exploration

Lost Place – Maison Kirsch

Maison Kirsch, ein alter verlassener Bauernhof mit Brennerei in Luxemburg. Im Inneren sieht es aus, als wäre das Gebäude plötzlich verlassen worden. Eine Zeitkapsel seit Jahrzehnten.
23. März 2018
Central Thermique Lost Place Mogroach

Lost Place – Centrale thermique

Bevor das alte Kraftwerk auf dem Gelände "Terre Rouge" in Esch-sur-Alcette in Luxemburg nicht mehr zugänglich war und abgerissen wurde waren wir drinnen, um ein paar Fotos zu schiessen.
15. März 2018
Grube Göttelborn Mogroach Lost Place

Lost Place – Grube Göttelborn

Die Grube Göttelborn und sein Wahrzeichen "Der weiße Riese", der Förderturm der geschlossenen Kohlegrube. Sinnbild von Verschwendung und falschen Versprechungen, aber ein genialer Lost Place.
10. März 2018
Ouvrage Michelsberg Mogroach Lost Place

Lost Place – Ouvrage du Michelsberg

Der Festungsverein des "Gros Ouvrage de Michelsberg" hat zum Fototag in dem alten Maginotbunker eingeladen. Die Chance, solch ein Bauwerk mal in beleuchtetem Zustand legal abzulichten lies ich mir nicht entgehen.
2. März 2018
Bureau Central De Wendel Mogroach

Lost Place – Bureau Central De Wendel

Wir haben "Bureau Central De Wendel" in Frankreich besucht, das alte Verwaltungsgebäude der Familien-Dynastie De Wendel aus Lothringen. Klasse Lost Place!
17. Februar 2018
Obergentringen Lost Place Mogroach

Lost Place – Feste Obergentringen

In Thionville in Frankreich befindet sich die Festung Obergentringen aus alten Kaiserzeiten. Die weitläufige Anlage mit seinen teils überwucherten Anlagen läd (ganz offiziell) zum erkunden der Vergangenheit ein.
15. September 2017
caravan Blog Mogroach Düsseldorf

Caravan Salon – Reisemobile praktisch – dekadent

Die weltgrößte Messe wenn es um mobilen Urlaub geht. Hier finden sich Reisemobile aller Preisklassen zusammen, von praktisch, billig, zu dekadent und übertrieben. Wir haben auf dem Messecamoingplatz übernachtet und haben uns das Getümmel mal angeschaut.
9. September 2017
Erkrath Mogroach Auto Skulpturen Park

Lost Place – Friedhof der Kuschelautos

Was schenkt man sich zum 50zigsten Geburtstag? Eine Weltreise, eine große Sause mit Familie und Freunden? Michael Fröhlich aus dem Neandertal schenkte sich gleich 50 Oldtimer und stellt sie als Kunstwerk zum verrotten im Vorgarten auf.
25. Juli 2017

Lost Place – Ouvrage Bréhain

Das Ouvrage Bréhain, ein Artilleriewerk der Maginotlinie in Frankreich. Wir haben dem verlassenen Bunker einen Besuch abgestattet.
2. Juli 2017
Grotten Blog Mograch St.Pietersberg

Lost Place – Grotten von St.Pietersberg

Die Grotten von St.Pietersberg, ein Labyrinth aus Kalksteingängen unter einer der höchsten Berge Hollands. Willkommen in Moria!
26. Mai 2017
Maison Greiweldinger Blog Mogroach Lost Place

Lost Place – Maison Greiveldinger

Ein verlassener Bauernhof in Luxemburg - Maison Greiveldinger. Ein El Dorado für Urban Explorer... kommt mit auf eine Zeitreise...
26. Mai 2017

Lost Place – Maison Hommel

Der Urban Explorer Klassiker - Maison Hommel. Ein verlassenes Wohnhaus in Luxemburg, das zusehends verfällt...
29. Januar 2017
Destiny Mogroach

Cosplay Kostüm Destiny selber bauen

Es musste wieder mal etwas gebastelt werden, Fasching stand vor der Tür. Die Idee war schnell gefunden : Eine Weltraum-Ego-Shooter-Science-Fiction-Rüstung à la DESTINY. Mit etwas Fingerfertigkeit, Geduld und Onkel Google bekommt man das auch zusammengebastelt.
4. November 2016
Blog Zirbenbox Schatzmeister Moroach

Verdammt! Schon wieder festgekoffert!

Und dann kam er - DER Koffer - Die Zirbenbox vom Schatzmeister 4x4. Ein Hersteller aus Österreich von dem wir zumindest bis dato nichts gehört hatten. Ich habe mir für die Besichtigung extra...
3. November 2016
Abenteuer Allrad Mogroach

Abenteuer & Allrad – Offroad-Messe 2016

Ich brauchte Input! Leben auf 6qm? Wie soll das gehen? Ich kann mir als Frau ganz schlecht vorstellen, wie groß oder klein ein Koffer mit knapp 4 Meter Länge aussehen soll. 4 Meter? Das ist ja gar nichts. Wie soll denn da ein Bett, eine Kochgelegenheit, eine Sitzgelegenheit und vor allem eine Toilette und eine Dusche reinpassen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Inhalt ist geschützt!