parallax background

Oh du…Fröhlicher Weihnachts – Koffer

Zirbenkoffer - MOGROACH
Verdammt! Schon wieder festgekoffert!
4. November 2016
Vang Vieng
Laos – Himmel neben entschärfter Hölle
29. Dezember 2016

Oh du Fröhliche....Weihnachten


Alle Jahre wieder,...

...immer plötzlich, steht das Christkind vor der Tür, das draußen vom Walde kommt, vermutlich scheißkalt hat und sich in eurem schön geschmückten Wohnzimmer kurz aufwärmen möchte … zur Tarnung bringt’s Geschenke mit… oder so.

Ich bin wohl der Grinch


...denn ich kann dieses ganze Tohuwabohu um Weihnachten nicht nachvollziehen. Plötzlich drehen alle spätestens Ende November am Rad. Ist ja gleich Weihnachten und Advent, Advent – ein Lichtlein brennt. Kommt mal wieder überraschend, wie jedes Jahr. Ja wo ist denn die Zeit hin, fragen sich viele? Und fangen an wie wild in den Geschäften Hamstereinkäufe zu tätigen und kochen und essen in drei Tagen so viel, dass von dem Winterspeck auch der Frühling etwas davon hat.

Benebelt vom Duft des Glühweins freuen sich plötzlich alle auf:

endlich wieder warmer Fusel trinken dürfen

Foltermusik auf Weihnachtsmärkten

überteuerte Plätzchen

die bunten Lichter sind auch so schön bunt auf einmal und

oh, schaut doch mal… die vereiste Straße – sie glitzert so schön...!

Vom unnötigen Konsumrausch und Geschenkewahn ganz zu Schweigen. Hoffentlich wird es dieses Jahr weiße Weihnachten geben, das wäre ja so schön und so romantisch, wünschen sich alle im Rausch des Weines. Okay, verstehe, wenn man Schnee schippen muss, darf man ein Teller Plätzchen mehr essen, wird ja quasi direkt abtrainiert. Eiskratzen am Morgen vertreibt wohl auch Kummer und Sorgen. Nur bei mir nicht. Okay, dass sich alle ein bisschen mehr Licht in der dunklen Jahreszeit wünschen, kann selbst ich irgendwie noch nachvollziehen. Aber warum machen sich alle zur Weihnachtszeit den ganzen Vorbereitungsstress, um dann drei Tage lang so zu tun, als könnten Sie ihre Familien und Verwandten leiden. Das ganze Jahr sieht man sich kaum, niemand hat Zeit oder will Zeit haben, aber an Weihnachten, ja dann ist das plötzlich ein Muss! Und ich wette, viele sind doch eigentlich erst froh, wenn am Tag 2 die ganze Sippschaft endlich das Haus verlässt und man in Ruhe das Geschirr waschen kann. Da wird die Hausarbeit zur Entspannung und man lächelt zufrieden, wenn man alle Spuren des nervigen Besuchs endlich beseitigt hat. Es einem wieder egal wird, ob denn das Essen auch der Schwiegerhexe geschmeckt hat. Es endlich keine Flötenkonzerte der überaus talentierten Kinder und Enkelkinder zu ertragen gibt und man sich darauf freut endlich am 06. Januar den nadelnden Weihnachtsbaum übern Balkon zu werfen, an dessen „treuen Blättern“ man sich doch vor kurzem noch so erfreut hatte. Also erfreut, nachdem man nach stundenlanger Suche den perfekten Baum gefunden hat, also einen mit halbwegs gerader Spitze und einer anständigen Anzahl an Nadeln. Diesen dann nach stundenlanger Diskussion mit dem Ehemann auch endlich am perfekten Platz in der Wohnung aufgestellt, die Lichterkette soweit entwirrt hat, dass sie total schön um den Baum gewickelt werden kann und mit den Kindern so lange geschimpft hat, bis sie das viele Lametta nicht mehr lieblos über den Baum kippten. Selbstverständlich wurde der Baum in Harmonie geschmückt… ich würde es als gewonnene Lamettaschlacht werten, aber sehet doch wie glänzt der Baum festlich, lieb und mild. Heiligmorgen und die folgenden Tage wurde feierlich zelebriert wie es sich für eine Familie gehört und am 06. Januar des neuen Jahres, an Heilige Drei Könige, ja dann hat der Baum seinen Dienst erfüllt und er darf endlich in Ruhe sterben… draußen, im Walde… von da wo er herkam und scheißkalt hatte, bis man ihn fällte und schmückte und mit warmem Lichterketten oder Kerzen verzierte.

O Tannenbaum, o Tannenbaum, dein Kleid will mich was lehren: Die Hoffnung und Beständigkeit gibt Trost und Kraft zu jeder Zeit, (denn er grünt nicht nur zur Sommerzeit, nein auch im Winter, wenn es schneit), o Tannenbaum, o Tannenbaum, dein Kleid will mich was lehren.

Ach egal, denn die Tage werden wieder länger, es wird langsam heller. Die Fehlgeschenke wurden erfolgreich umgetauscht, der Teppich von den Nadeln befreit und die letzten Glühweinreste den Klo runter gespült. Und wenn im Frühjahr, mit den ersten Sonnenstrahlen, der Blick auf die Waage fällt, und uns die Werbung unsanft an etwas erinnert… dann beginnt die neue Zeit, die Bikinizeit! Alle Jahre wieder! Der Sommer steht gleich vor der Tür! Verdammt, ganz plötzlich, so wie Weihnachten und du bist noch nicht ganz krass sexy dot com! Ja, wo ist denn die Zeit hin? In diesem Sinne: Oh du fröhliche!


mehr artikel  Sonstiges

7. März 2018
Gewinnspiel Fototfabrik Mogroach Blog Neu

Test Fotofabrik.de

Gewinnspiel: Wir testen für euch Fotoprodukte von Fotofabrik.de und ihr könnt dabei Gutscheine gewinnen. Wie die Fotofabrik abgeschnitten hat, lest ihr in unserem Test!
1. Dezember 2017
Digital Nomade Blog Mogroach

Digital Nomade werden – leicht gemacht?!

Im Netz findet man viel über das Thema, aber nichts richtig. Das ändert sich jetzt! Du möchtest ein Digital Nomade werden? Aber du weißt nicht wie? Wir zeigen dir hier auf witzige Art und Weise wie es geht und wie es nicht geht. Neugierig?
15. Oktober 2017
Worldcalling4me Mogroach Bloggertreffen

Es waren einmal drei Blogger

Ein Treffen mit Manu von Worldcalling4me stand vor der Tür. Bei einem Rittermahl in der Reichsburg Cochem führen die Wege der drei Blogger zusammen...
26. August 2017
Werbung Blog Mogroach Telemediengesetz

Alles Werbung, oder was?

Alles Werbung, oder was? Kennt ihr dieses Angstmach-Beiträge? Diese "es droht euch eine Abmahnung, wenn ich nicht folgendes tut" - Posts? Es geht bei uns ums Thema "Kennezichnung von Beiträgen", für die ihr bezahlt wurdet und hinterfragen die Gesetzeslage. Schluss mit der Angstmacherei!
1. August 2017
Avocado Pablo and Friends Mogroach

Avocados erobern die Welt

Kennt ihr schon Pablo und friends? Die lustigen Avocadomotiven erobern den Postkartendschungel. Wir haben sie getestet und verlosen nun fünf der Karten!
26. Juni 2017
Mogroach Saal Digital

Erfahrungs Bericht saal-digital

Wir haben zum ersten mal etwas getestet: das Online-Fotoheft von saal-digital. Silvi erläutert hier ihre Meinung zu dem Fotobuch...
28. Januar 2017
Möge das soziale Netzwerk mit dir sein - MOGROACH

Möge das soziale Netzwerk mit dir sein!

Geh das mit rechten Dingen zu? Wir sind von so manchem Profil echt erstaunt. Nix im Profil aber jeder folgt. Entweder sind die Profilinhaber einfach nur wahnsinnig bekannt oder das Ganze funktioniert nur über Tricks. Die Rede ist von Facebook, Twitter, Instagram, Youtube und Pinterest.
4. November 2016
Leben im Koffer - MOGROACH

Blogsoap – Aussteigen für Anfänger

Ihr wollt auch auf Weltreise gehen? Einfach einsteigen und aussteigen? Waaas? Ihr wisst nicht wie? Na, dann seid ihr hier richtig! Denn es geht euch wie uns! Herzlich willkommen also bei Mogroach – Leben im Koffer: der Weltreiseblog mit dem Unterschied...
4. November 2016
Die Welt ist unser Garten - MOGROACH

Die Welt soll unser Garten sein

Fernweh! Sehnsucht! Vom Reisefieber gepackt! Auf der Suche nach Freiheit und Meer! Aber man muss ja arbeiten um die Freizeit finanzieren zu können. Und die Gesellschaft schreit weiter verzweifelt: "Man muss irgendwann mal heiraten! Man muss dann natürlich auch ein Haus bauen! Okay, ein Haus kaufen wird auch akzeptiert. Aber ein anständiges, mit großem, schönen Garten…
16. September 2016
Hausbau - Blog - MOGROACH

schaffe, schaffe… Häusle baue?

Man kennt das aus seinem Freundeskreis und der Familie: Ist erst einmal ein Partner gefunden, es wurde womöglich gemusst geheiratet, dann steht auch der „Muss-ein-Haus-bauen-Kredit“ auf dem Plan. Der normale Werdegang eines gemeinsamen Lebens...
5. September 2016
Kofferehe von MOGROACH

Die Kofferehe

Kofferehe..? Und die Gesellschaft schreit verzweifelt: "Man muss doch heiraten!" Aber warum muss man heiraten? Diese Frage beschäftigt mich immer wieder. Denn jeder fragt, warum ich nicht verheiratet bin. Ich sage dann immer...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Inhalt ist geschützt!